Volksfestgemeinschaft Groß Bülten e.V.
Wer kann VFG-König werden?  Jedes VFG-Mitglied nach Vollendung des 18. Lebensjahres kann am Königsschiessen teilnehmen.  König der Volksfestgemeinschaft wird, wer dabei den besten Schuss (Teilerwertung) abgibt.  Damit jeder Groß Bültener  König der Volksfestgemeinschaft werden kann,  sorgt die VFG für eine angemessene finanzielle Unterstüzung.  Welche  Verpflichtungen sind damit verbunden?  Schützenfestmontag  Teilnahme an Königsfrühstück und Proklamation und Annageln der Königsscheibe in Groß Bülten. Die Bewirtung der Umzugsteilnehmer erfolgt durch den Festausschuß der VFG. Getränke stellt die VFG. Evtl. erforderliche Vorbereitungen zum Scheibenannageln übernimmt der Festausschuß. Teilnahme am gemeinsamen Abendessen auf dem Festzelt.  Für seinen Aufwand erhält der König einen angemessenen Zuschuß von der VFG.  Königsball  Die Teilnahme des VFG-Königs am Königsball sollte als angenehme Pflicht gesehen werden.  Für die Könige und ihre Partner ist der Eintritt frei. Auf Wunsch halten wir auch Plätze für Gäste frei.  Bis zum nächsten Schützenfest  Bei Veranstaltungen der VFG bzw. mit Teilnahme der VFG ist der König als Gast oder Teilnehmer herzlich willkommen.  z.B.: Beiratssitzungen der VFG - Jahreshauptversammlung der VFG - Dartturnier der  Vereine Pokalschießen der Vereine - Gemeindekönigsschiessen Der König erhält eine Einladung oder er wird vom Vorstand angesprochen ob er teilnehmen möchte.  Beim Schützenfest im folgenden Jahr  nimmt der König an allen Festtagen an den Ausmärschen teil. Zur Ständchentour am Samstag werden die Abordnungen der Vereine mit Getränken bewirtet.   Für den Ausschank steht der Festausschuss wieder zur Verfügung. Am Sonntag lädt der König gegen 11 Uhr zum Frühstück ein. Die Ausgestaltung bleibt dem König überlassen. Ob, Haus, Garten oder Gastwirtschaft, warmes oder kaltes Essen obliegt seiner Entscheidung. Als Gäste sollten u.a. VFG-Vorstand und Festauschuss eingeladen werden. Am Montag endet die Amtszeit. Beim Königsfrühstück wird die Königskette zurückgegeben. Die alten Könige werden verabschiedet.
Wer kann Jugendkönig werden? Berechtigt ist jeder jugendliche Groß Bültener zwischen 10 und 15 Jahren mit Ausnahme des Jugendkönigs des Vorjahres. Der Jugendkönig erhält von der VFG eine kleine finanzielle Unterstützung. Die Eltern des Jugendkönigs werden in der  Woche vor dem Fest benachrichtigt. Welche  Verpflichtungen sind damit verbunden? Schützenfestmontag Teilnahme an Königsfrühstück und Proklamation und Annageln der Königsscheibe in Groß Bülten. Königsball  Der Jugendkönig erhält eine Einladung zum Königsball. Der Eintritt ist für ihn und seine Eltern frei.
Home Aktuelles Schützenfest Laterne Königsball Termine Mitgliedschaft Kontakt Links Impressum
Foto-Galerien